Manuelle oder automatische Wechselarmatur Cleanfit CPA474

Die Cleanfit CPA474 Wechselarmatur ist entwickelt für die rauen Bedingungen in chemischen Prozessen. ©Endress+Hauser

Armatur mit Kugelhahn für chemische und Industrieabwasseranwendungen

Die Wechselarmatur Cleanfit CPA474 ist für Anwendungen konzipiert, die die sichere Trennung vom Prozess erfordern und Medien enthalten, die Edelstahl angreifen können. Sie bietet höchsten Bedienkomfort: Sie können bei laufendem Prozess Sensoren austauschen und die Armatur warten. Eine separat erhältliche, elektrische bzw. pneumatische Steuerung ermöglicht Ihnen zudem die automatisierte Reinigung und Kalibrierung auch in schwierigen Prozessen.

  • Vorteile

    • Sicheres und zuverlässiges Abschotten des Prozesses sogar unter rauen Bedingungen dank Kugelhahn

    • Für korrosive Medien geeignet: Nur Kunststoffe (PP/PVDF/PEEK) in Kontakt mit dem Medium

    • Reinigung und Kalibrierung des Sensors ohne Prozessunterbrechung -...

  • Anwendungsgebiet

    Cleanfit CPA474 ist für den Einbau in Tanks und Rohrleitungen vorgesehen in:

    • Chemischer Industrie

    • Industriellem Abwasser / Brauchwasser

    • Kraftwerken

    • Müllverbrennungsanlagen

    Sie kann bei Drücken bis zu 10 bar (Edelstahl-Druckzylinder) oder 6 bar (PA-...

Funktionen und Spezifikationen

Zurück

Details

  • Messprinzip

    Sensor ORP / Redox

  • Anwendung

    Chemische Industrie, Industrielles Abwasser, Brauchwasser, Kraftwerke, Müllverbrennungsanlagen

  • Installation

    Wechselarmatur mit Kugelhahn

  • Merkmal

    Offener und geschlossener Tank, Rohrleitungen (min. DN80)

  • Design

    Manueller oder pneumatischer Betrieb
    Manueller oder pneumatischer Betrieb des Kugelhahn
    Integrierte Spülkammer mit Anschluss G1/4" oder NPT1/4"
    Voll automatisierbar mit CPC30/300

  • Material

    Dichtungen: EPDM / FPM / Perfluorelastomer (Kalrez)
    Elektrodenhalter: PP / PEEK / PVDF
    Kugelhahn: PP / PVDF
    Zulaufsicherung: PVDF, PTFE, Viton®
    Ablaufsicherung: PVDF
    Spülanschlussstutzen: PVDF

  • Maße

    Eintauchtiefe:
    71 ... 207 mm (2.8 ... 8.15 Zoll)

  • Prozesstemperatur

    PA-Version: max. 80 °C (max. 176 °F)
    Edelstahldruckzylinder: max. 120 °C (max. 248 °F)

  • Prozessdruck

    Kunststoffdruckzylinder aus PA: max. 6 bar (87 psi)
    Edelstahldruckzylinder:
    Max. 10 bar bei 40 °C (max. 145 psi bei 104 °F)

  • Anschluss

    Prozessanschluss: DN 50, ANSI 2"

  • Messprinzip

    Glaselektrode

  • Anwendung

    Chemische Industrie, Industrielles Abwasser, Brauchwasser, Kraftwerke, Müllverbrennungsanlagen

  • Installation

    Wechselarmatur mit Kugelhahn

  • Merkmal

    Offener und geschlossener Tank, Rohrleitungen (min. DN80)

  • Design

    Manueller oder pneumatischer Betrieb
    Manueller oder pneumatischer Betrieb des Kugelhahn
    Integrierte Spülkammer mit Anschluss G1/4" oder NPT1/4"
    Voll automatisierbar mit CPC30/300

  • Material

    Dichtungen: EPDM / FPM / Perfluorelastomer (Kalrez)
    Elektrodenhalter: PP / PEEK / PVDF
    Kugelhahn: PP / PVDF
    Zulaufsicherung: PVDF, PTFE, Viton®
    Ablaufsicherung: PVDF
    Spülanschlussstutzen: PVDF

  • Maße

    Eintauchtiefe:
    71 ... 207 mm (2.8 ... 8.15 Zoll)

  • Prozesstemperatur

    PA-Version: max. 80 °C (max. 176 °F)
    Edelstahldruckzylinder: max. 120 °C (max. 248 °F)

  • Prozessdruck

    Kunststoffdruckzylinder aus PA: max. 6 bar (87 psi)
    Edelstahldruckzylinder:
    Max. 10 bar bei 40 °C (max. 145 psi bei 104 °F)

  • Anschluss

    Prozessanschluss: DN 50, ANSI 2"

  • Zusätzliche Zertifikate

    Auf Wunsch erhalten Sie ein Prüfzeugnis 3.1 gemäß EN 10204

Dokumente / Handbücher / Software

Zubehör / Ersatzteile

Nr
Order code
Specification