Suchen Sie nach Key Words, einem Bestell- oder Produktcode oder einer Seriennummer, z. B. „CM442“ oder „Technische Information“
Geben Sie mindestens 2 Zeichen ein, um die Suche zu starten.
Umkehrosmoseanlagen in der Wasseraufbereitung

Membranfiltration in der Wasseraufbereitung

Optimieren Sie die Membranfiltrationskontrolle und gewährleisten Sie die höchsten Standards bei der Wasserqualität

Die Membranfiltration kommt in der Meerwasserentsalzung, der Wasserwiederverwendung und anderen modernen Wasserbewirtschaftungsprozessen zum Einsatz. Je nach Partikelgröße und Anwendungsanforderungen werden verschiedene Filtrationsvefahren eingesetzt. Die Herausforderung beim Einsatz druckgesteuerter Verfahren ist die bessere Kontrolle von Reinigungszyklen und die Verhinderung irreversibler Verblockung oder Beschädigung der Membran. Das umfangreiche Sensorenprogramm von Endress+Hauser gewährleistet die Wasserqualität und maximiert die Anlagenverfügbarkeit.

Wie wir Sie unterstützen

Unser Portfolio optimiert die Sicherheit und Zuverlässigkeit der Membranfiltration in der Wasseraufbereitung. Der mechanische Schutz wird hauptsächlich mittels Druck- und Differenzdruckmessung überwacht. Scaling- und Fouling-Prozesse können durch eine genaue Qualitätsüberwachung mit Analysesensoren im Zulauf erheblich reduziert werden.

Anwendungen

Membranfiltrationsprozess

Bei der Membranfiltration wird das Wasser durch einen Filter geleitet. Dabei werden Bakterien, Mikroorganismen, Schwebstoffteilchen und natürliche organische Substanzen aus dem Wasser entfernt. Die Größe der Stoffe, die bei der Filtration entfernt werden können, hängt von der Porengröße der Filter ab. Gemäß Partikelgröße lassen sich vier Arten von Membranfiltern unterscheiden.

  • Mikrofiltration

  • Nanofiltration

  • Ultrafiltration

  • Umkehrosmose

Membranfiltrationsprozess in einer Anlage
Unsere Kompetenz im Feld

Endress+Hauser verfügt über ein umfassendes Branchenwissen, um Ihnen die passende Prozessinstrumentierung anbieten zu können. Jeder Membranfilter erfordert die ständige Überwachung kritischer Parameter zur Gewährleistung der Wasserqualität und Sicherheit sowie der Einhaltung gesetzlicher Anforderungen

  • Entdecken Sie unsere leistungsstarken Druckmessgeräte für Ihre kritischen Messstellen

  • Nutzen sie unser umfangreiches Produktangebot für alle relevanten Parameter in der Flüssigkeitsanalyse

Druckgesteuerte Filtrationsprozesse

In den druckgesteuerten Prozessen der Membranfiltration können die Filter durch Druckspitzen und Verschleiß beschädigt werden. Solche Spitzen sind schwer vorherzusagen. Deshalb müssen Druckmessgeräte einer Drucküberlastung standhalten und schnell und langfristig zuverlässige Messungen liefern.

Optimale Druckmessung
Unsere Kompetenz im Feld

Die robusten Differenzdruckmessgeräte von Endress+Hauser helfen dabei, Filterschäden vorzubeugen, indem sie sofort auf Drucküberlastung ansprechen. Druckspitzen können mit innovativer Sensortechnologie vorhergesagt werden. Anstehende Filterwartungen werden zuverlässig angegeben.

Qualitätsüberwachung im Zulauf

Durch die Kontrolle der Zulaufqualität werden biologischer Bewuchs und Scaling minimiert, Reinigungszyklen optimiert und somit eine längere Membranstandzeit gewährleistet. Bei der Umkehrosmose dienen verschiedene Parameter zur Überwachung der Zulaufqualität: pH, Trübung, Chlor, SAK, Leitfähigkeit und Redox-Messung. Zu den Anforderungen an qualitativ hochwertige Sensoren zur Überwachung des Zulaufs zählen Zuverlässigkeit, Beständigkeit, Wartungsarmut, einfache Kalibrierung und Dokumentation.

Überwachung der Wasserqualität über Panels
Unsere Kompetenz im Feld

Die relevanten Prozesssensoren mit Memosens-Technologie sind auf Analysepanels installiert, die entsprechend den Anforderungen des Anwenders angepasst werden können. Überzeugen Sie sich selbst und werfen Sie einen Blick auf unsere Systeme zur Überwachung der Trinkwasserqualität

Der Prozess der Membranfiltration auf einen Blick

Überblick über den Membranfiltrationsprozess ©Endress+Hauser

Eine zuverlässige Membranfiltrationskontrolle erfordert die Überwachung zahlreicher Messstellen im Prozess

Vorteile

Endress+Hauser vereinfacht auch komplizierte Anwendungen mit verschiedenen Messparametern dank unseres breiten Portfolios und innovativen Technologien wie Memosens, die es Ihnen ermöglichen, den ersten Schritt hin zu einer digitalen Zukunft zu machen. So können wir Ihnen nicht nur dabei helfen, die Verfügbarkeit und Qualität Ihrer Wasseraufbereitung mittels Membranfiltration sicherzustellen, sondern auch dabei, die Kosten für die Wartung und Kalibrierung zu senken.

  • >90 %

    der Krankheitserreger

    können mittels Membranfiltration aus dem Wasser entfernt werden

  • ~20 %

    weniger Reinigungszusätze

    in Membranreinigungszyklen

  • 40 %

    längere Standzeit

    von Analysesensoren mit Memosens-Technologie

  • Perfekt für Basisanwendungen

  • Einfachste Auswahl, Installation und Bedienung

Leistungsumfang

Einfache Auswahl

  • Optimierter Leistungsumfang für Standardanwendungen

  • Einfache Auswahl, Installation und Bedienung

Leistungsumfang

Einfache Auswahl

  • Maximaler Leistungsumfang für breiten Einsatzbereich

  • Einfache Installation und Bedienung

Leistungsumfang

Einfache Auswahl

  • Höchster Nutzen durch Spezialisierung auf Anwendung

  • Einfache Installation und Bedienung

Leistungsumfang

Einfache Auswahl

Variabel

FLEX Auswahl Leistungsumfang Einfache Auswahl
  • F
  • L
  • E
  • X

Fundamental Auswahl

Perfekt für Basisanwendungen

Leistungsumfang
Einfache Auswahl
  • F
  • L
  • E
  • X

Lean Auswahl

Optimierter Leistungsumfang für Standardanwendungen

Leistungsumfang
Einfache Auswahl
  • F
  • L
  • E
  • X

Extended Auswahl

Maximierte Effizienz in Standardanwendungen im Life Cycle

Leistungsumfang
Einfache Auswahl
  • F
  • L
  • E
  • X

Xpert Auswahl

Herausragende Leistung für besondere Anwendungen

Leistungsumfang
Einfache Auswahl

Variabel

Blättern Sie durch unser Portfolio!

Ähnliche Geschichten

Weitere Industrien