Innovative Temperaturmesstechnik - iTHERM StrongSens

Für Anlagen mit erhöhten Ansprüchen an die Messinstrumente, z.B. mit Turbinen und Kompressoren

Für Anlagen, die Vibrationen ausgesetzt sind, kann der Anwender sich auf iTHERM StrongSens verlassen. Selbst Stoß- und Schwingungsfestigkeit von >60g (getestet: 63g) können ihm nichts anhaben. Das „Kraftpaket“ StrongSens kann von -50 °C bis +500 °C eingesetzt werden. Thermometer mit iTHERM StrongSens-Technologie sind optimal geeignet für die Branchen Öl & Gas, Chemie, Kraftwerke/Energie, Lebensmittel/Getränke und Life Science.

iTHERM TS111 StrongSens Pt100 sensor ©Endress+Hauser
Omnigrad M TR10 Modulares RTD Thermometer ©Endress+Hauser
Omnigrad S TR66 Ex d RTD Thermometer ©Endress+Hauser
iTHERM TM411 Widerstandsthermometer ©Endress+Hauser

Vorteile

  • Kostenreduzierung

  • Reduzierung der Wartungs- und Stillstandszeiten

  • Reduzierte Lebenszykluskosten

  • Sicherung der Produktqualität

  • Maximierung der Prozesssicherheit und optimierter Prozessablauf

Die Produktionseffizienz wird immer wichtiger. Als der am häufigsten gemessene Parameter in der Prozessautomation hat die Temperaturmessung ein erhebliches Potenzial zur Optimierung der Abläufe. Durch ihre einzigartige Technologie bietet diese Gerätefamilie den Kunden deutliche Mehrwerte im Hinblick auf die Reduzierung der Wartungs- und Stillstandszeiten ihrer Produktionsanlagen, außerdem auf die Produktqualität und die Maximierung der Prozesssicherheit.