Stickstoff- und Phosphatregelungssystem
Liquiline Control CDC81

Effizienzsteigerungen und Kosteneinsparungen für Kläranlagen

Liquiline Control CDC81 ist die Lösung für zuverlässige, sichere Werte am Auslauf sowie Energie- und Kosteneinsparungen in Ihrer Kläranlage. Sie bietet eine dynamische, frachtabhängige Steuerung der biologischen Behandlung und der Fällungsmittelpumpen während der Phosphatfällung.Liquiline Control kann mehrere biologische Stufen gleichzeitig steuern und erlaubt dank digitaler Bus- und Remote-Technologien die nahtlose, schnelle Integration in Ihre bestehende Umgebung.

Liquiline Control CDC81 ist die Lösung für zuverlässige und sichere Ablaufwerte Ihrer Kläranlage. ©Endress+Hauser

Liquiline Control CDC81 ist die Lösung für zuverlässige und sichere Ablaufwerte Ihrer Kläranlage.

Mittels sicherer VPN-Verbindung können Sie auch mit Tablets oder Smartphones auf das System zugreifen. ©Endress+Hauser

Mittels sicherer VPN-Verbindung können Sie auch mit einem Tablet oder Smartphone auf das System zugreifen, so dass Sie die Messwerte und Parameter unabhängig von Standort und Wetterbedingungen verwalten können.

Bedienen Sie die Belebungsregelung und die Phosphatfällmitteldosierung von Ihrer Prozessleitstelle aus. ©Endress+Hauser

Bedienen Sie die Belebungsregelung und die Phosphatfällmitteldosierung von Ihrer Prozessleitstelle und/oder ...

Die Stickstoff- und Phosphatregelung kann im Feld über ein Touchscreen-Display bedient werden. ©Endress+Hauser

... über ein Display vor Ort. Sie können einen eigenen Monitor verwenden oder wir liefern Ihnen ein Touchscreen-Display.

Effizienter, zuverlässiger Abbau von Nährstoffen

Ein aktiver Regler erfasst die Änderungsgeschwindigkeit des Nitrifikationsprozesses und bestimmt so das unmittelbare Verhalten der Biologie in den Zwischenphasen. Das System stellt dabei den Sauerstoffsollwert dynamisch auf die Nährstoffkonzentration ein. Oder vereinfacht ausgedrückt: Eine hohe Fracht entspricht einem hohen Sauerstoffsollwert, eine geringere Fracht einem niedrigerem Sauerstoffsollwert. Bei kontinuierlich arbeitenden Gebläsen wird eine Feedforward-Steuerstrategie verwendet: Sie kompensiert schnelle Frachtänderungen durch eine prädiktive Vorbereitung.

Frachtabhängige chemische Phosphateliminerung

Liquiline Control verwendet die kontinuierliche Durchflussrate und die Phosphatmessung, um Ihre Dosierpumpe zu steuern und so eine effiziente Phosphatfällung zu gewährleisten. So kann die Fällmitteldosierung bei sich ändernder Fracht oder Durchflussmenge schnell angepasst werden. Diese Vorgehensweise stellt eine höchsteffiziente Phosphatumwandlung sicher, was bedeutet, dass Sie weniger Fällmittel benötigen und so die Kosten senken. Außerdem verhindert eine optimierte Fällmitteldosierung die Aufsalzung der Biologie und steigende Schlammvolumina.

Prozesszuverlässigkeit und -steuerung

Dank einer kontinuierlichen Messwert- und Signalvalidierung garantiert Liquiline Control einen stabilen Anlagenbetrieb und zuverlässige Ablaufwerte. Fällt ein Messwert oder sogar ein Gebläse aus, schaltet das System die betroffenen Regelkreise in einen entsprechenden Sicherheitszustand und sendet Fehler- bzw. Warnmeldungen. Die ursprünglichen Einstellungen für den Anlagenbetrieb können übrigens über einen Wahlschalter jederzeit wiederhergestellt werden. So hat das Anlagenpersonal auch nach der Installation der Regelung stets die volle Kontrolle über den Prozess.

Einfache Integration in bestehende Anlagen

Liquiline Control ist als modulares, erweiterbares System konzipiert, dessen Architektur vorrangig auf einer speicherprogrammierbaren Steuerung (SPS) und einzelnen Signalschnittstellen basiert. Zudem ist es als Stand-Alone- oder dezentrale Lösung in verschiedenen Gehäusekonfigurationen erhältlich. Diese Flexibilität ermöglicht eine schnelle und einfache Integration in vorhandene Prozessleitsysteme sowie die Einbindung bereits vorhandener Messgeräte.

Benutzerfreundlicher Fernzugriff

Mittels Feldbus-Technologie überträgt Liquiline Control alle Messdaten aus dem Feld an eine zentrale Stelle, wie z. B. Ihre Schaltwarte. So können Sie Ihre Prozesse auf einfache Weise überwachen und Anpassungen an der Regelung vornehmen. Darüber hinaus ist die Prozessüberwachung über ein sicheres VPN besonders schnell und einfach. Ihre Mitarbeiter in der Kläranlage können damit die gemessenen Werte und Parameter unabhängig von Standort und Wetterbedingungen verwalten.

Liquiline Control – Eigenschaften

  • Sauerstoffregelung mit automatischer Frachterkennung und Konzentrationsanpassung

  • Gleichzeitige Überwachung mehrerer biologischer Stufen

  • Validierung der Messwerte und Sensorsignale

  • Lokale, in sich geschlossene Steuereinheit oder Integration in ein bestehendes PLS

  • Kontinuierlicher oder intermittierender Betrieb der biologischen Stufe, von der Grundlast bis zu Frachtspitzen

  • Prädiktive Regelungsstrategien zur Dämpfung von Frachtspitzen

  • Spülstöße für lange Denitrifikationsphasen

  • Chemische Phophatelimination

  • Fernzugriff

Liquiline Control – Messtechnik

  • Sauerstoffmessung

  • Ammonium- und Nitratmessung

  • Phosphatmessung

  • Durchflussmessung

Liquiline Control – Services

  • Inbetriebnahme

  • Optimierung während des Betriebs

  • Anwendungsschulungen

  • Fernwartung