Automatischer Probenehmer
Liquistation CSF48

Der CSF48 ist ein automatischer Probenehmer für Kläranlagen, Abwassernetze (Kanalisation) usw. ©Endress+Hauser

Der Liquistation CSF48 ist ein automatischer Probenehmer für die Überwachung von Kläranlagen, Abwassernetzen (Kanalisation), Oberflächenwasser und industriellen Prozessen.

Der stationäre automatische Probenehmer ist mit Kunststoff- und Edelstahlgehäusen erhältlich. ©Endress+Hauser

Der stationäre automatische Probenehmer ist mit Kunststoff- und Edelstahlgehäusen sowie mit verschiedenen Probenflaschenkonfigurationen erhältlich.

Die Heartbeat Technologie ermöglicht die zustandsorientierte Wartung des automatischen Probenehmers. ©Endress+Hauser

Die Heartbeat Technologie ermöglicht die zustandsorientierte Wartung des automatischen Probenehmers.

Als Vakuum-Probenehmer bietet der CSF48 genaue Probenvolumina und eine hohe Probentransportgeschwindigkeit. ©Endress+Hauser

Der Liquistation CSF48 mit Vakuumpumpe. Diese wird für die meisten Standardanwendungen verwendet, da sie genaue, reproduzierbare Probenvolumina und eine hohe Probentransportgeschwindigkeit bietet.

Als Peristaltik-Probenehmer ermöglicht der CSF48 ein zyklisches Spülen der Saugleitung und variable Probenvolumina. ©Endress+Hauser

Der Liquistation CSF48 mit Peristaltikpumpe. Diese Version wird empfohlen, wenn ein zyklisches Spülen der Saugleitung oder variable Probenvolumina gewünscht werden.

Als Probenehmer ohne Pumpe wird der Liquistation CSF48 für die automatische Probenahme aus Druckeitungen verwendet. ©Endress+Hauser

Der Liquistation CSF48 ohne Pumpe. So wird er mit der CSA420-Armatur für die automatische Probenahme aus druckbeaufschlagten Leitungen oder Tanks verwendet. Dieses System braucht keine Drainage, da kein überschüssiges Medium entsorgt werden muss.

Vollautomatische Probenahme in Wasser-, Abwasser- und Industrieanwendungen

So einfach und sicher war Proben nehmen noch nie: Der automatische Probenehmer Liquistation CSF48 ist konform mit jedweder Wassergesetzgebung, verfügt über ein ausfallsicheres Kühlsystem und hat ein vandalismusgeschütztes Gehäuse. Damit garantiert er die größtmögliche Sicherheit für Ihre Proben. Eine leichte, menügeführte Probenprogrammierung und die werkzeuglose Wartung sparen Ihnen zudem Zeit bei Ihren täglichen Aufgaben. Der Liquistation kann jederzeit zu einer vollständigen Messstation für eine moderne Umweltüberwachung aufgerüstet werden. Dadurch können Sie auch auf zukünftige Anforderungen flexibel reagieren.

  • Vorteile

    • Automatische Probenahme unter vollständiger Einhaltung aller relevanten nationalen und internationalen Standards wie ISO 5667

    • 100% anpassbar an jede Überwachungsaufgabe von zeit- oder durchflussgesteuerter Probenahme bis hin zu ereignisgesteuerter...

  • Anwendungsgebiet

    Liquistation CSF48 ist für den Einsatz in folgenden Anwendungen geeignet:

    • Kommunale und industrielle Kläranlagen:
      - Eigenüberwachung
      - Prozessüberwachung
      - Überwachung von Indirekteinleitern
      - Überwachung des Kanalnetzes

    • Labore und Wasserbehörden
      -...

Funktionen und Spezifikationen

Zurück

Details

  • Messprinzip

    Probenehmer

  • Funktionen

    Stationärer Probenehmer

  • Anwendung

    Probenahme von Flüssigkeiten

  • Dosiersystem

    Membranpume (Vakuumsystem)
    Schlauchpumpe
    Armatur

  • Saughöhe

    6 m (19,69 ft) Saughöhe
    8 m (26,25 ft) Saughöhe

  • Gehäuse

    Plastik PS
    Plastik ASA+PC
    Edelstahl V2A
    Edelstahl V4A

  • Verteilung

    möglich

  • Prozesstemperatur

    Mediumtemperatur 2 bis 50°C (36 bis 122°F)

  • Kühlung

    Aktives, dynamisches Kühlaggregat

  • Prozessdruck

    max 0,8bar (11.6PSI)

  • Heizung

    Verdampfer und Abtauheizung in kompaktem Gehäuse eingebaut

  • Eingang

    Analog: 2, galvanisch getrennt
    Binär: 2, galvanisch getrennt
    Optional: 1 bis digitale Sensoren

  • Ausgang

    Binär: 2, galvanisch getrennt
    Optional: 2 bis 6 Relais, 2 bis 6 Stromausgang

  • Kommunikation

    CDI
    Optional: Ethernet, PROFIBUS DP, Modbus RS485, Modbus TCP

  • Datenlogger

    Alle Ereignisse und Daten
    Probenstatistik

  • Hilfsenergie

    90-260 VAC
    24 VDC

  • Maße

    1.258 x 753 x 625 mm (h xb x t)
    49.5 x 29.7 x 24.6 (h x w x d)

  • Gewicht

    91 - 146 kg

  • Zubehör

    Probenahme aus Druckrohrleitungen mit Durchflussarmatur
    Dosiersystem
    Gehäuseausstattung
    Elekrtische Ausrüstung

  • Geräteoptionen

    Anschluss digitale Sensoren mit Memosens Protokoll, Feldbuskommunikation

Dokumente / Handbücher / Software

Zubehör / Ersatzteile

Nr
Order code
Specification

Downloads