Essayez la recherche par mots-clés, réf. de commande / code produit ou numéro de série, p. ex. "CM442" ou "Information technique"
Entrez au moins 2 caractères pour démarrer la recherche.
  • Historique

Endress+Hauser setzt erfolgreich auf Innovation: jeder 16. Mitarbeiter forscht

Noch nie hat Endress+Hauser so viele Patente angemeldet wie im vergangenen Jahr. Das Familienunternehmen zeigt, wie man dank innovativer Produkte erfolgreich sein kann.

Date de publication: 12.03.2015

Die Patentabteilung der Endress+Hauser Gruppe kann sich über mangelnde Arbeit nicht beklagen: Noch nie haben die Forscher und Entwickler der Endress+Hauser Gruppe so viele Erfindungsmeldungen eingereicht wie im vergangenen Jahr. Von Teams an verschiedenen Standorten gingen 2014 insgesamt 337 Eingaben ein. 259 wurden nach eingehender Prüfung von Endress+Hauser zum Patent angemeldet.

Die Zahl der aktiven Schutzrechte ist derweilen auf die Marke von über 6.000 geklettert – ein weiteres Indiz für die ungebrochene Innovationskraft der global tätigen Firmengruppe. Insbesondere in den Bereichen Durchfluss-, Füllstand- und Analysemesstechnik konnte das Familienunternehmen eine Vielzahl von technischen Neuerungen anmelden.

„Innovative Produkte, die unseren Kunden einen Mehrwert bringen, sind gerade in wirtschaftlich unsicheren Zeiten unser gewichtigstes Argument“, sagt Michael Ziesemer, stellvertretender Chef der Endress+Hauser Gruppe. „Eine Erfindung ist erst dann eine Innovation, wenn sie am Markt erfolgreich ist.“ Nur etwa 30 Prozent aller Patente erreicht – oft nach vielen Jahren – wirtschaftliche Relevanz.

Doch für das Wachstum der Firmengruppe sind diese von entscheidender Bedeutung. „Errungenschaften frühzeitig zu schützen ist für uns eine Lebensversicherung“, sagt Michael Ziesemer.

Treffen der Innovatoren

Jeder 16. Mitarbeitende der Endress+Hauser Gruppe ist im Umfeld von Forschung und Entwicklung angestellt und arbeitet tagtäglich an Lösungen für alte und neue Probleme der Mess- und Automatisierungstechnik. Eine wichtige Rolle im Innovationsprozess bei Endress+Hauser bilden auch die so genannten Kundenparlamente: Experten des Unternehmens treffen sich mit Kunden aus einzelnen Branchen, um mehr über ihre Bedürfnisse zu lernen.

„Vom Kunden lernen – das war schon immer ein wichtiger Grundsatz bei Endress+Hauser“, sagt Michael Ziesemer. Zur Unternehmenskultur, die den Forschergeist pflegt und fördert, gehört auch die Würdigung der Erfinderinnen und Erfinder am jährlichen Innovatorentreffen, das 2015 in Muttenz (Schweiz) stattfindet. Eingeladen sind alle 344 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die 2014 an Patentanmeldungen beteiligt waren. Wirtschaftlich besonders bedeutende Patente werden jeweils mit Preisen belohnt.

Liste de presse

Recevez les prochains communiqués de presse et actualités directement dans votre boîte mail. Restez à l'ordre du jour en vous inscrivant à la liste de presse Endress+Hauser.

Liste de presse Endress+Hauser

Endress+Hauser envoie régulièrement des communiqués de presse sur des sujets d'actualité et des informations sur l'entreprise aux professionnels des médias.

Sélectionnez les sujets qui vous intéressent : *
Sélectionnez les secteurs qui vous intéressent :

Voulez-vous recevoir des invitations aux événements presse (numériques ou en direct) d'Endress+Hauser ?

Informations personnelles

Les champs marqués d'un * doivent être remplis. Vous recevrez un e-mail de confirmation de votre inscription et le lien Internet correspondant. Vos données ne seront utilisées que pour la personnalisation de vos newsletters et ne seront pas transmises à des tiers. Les informations fournies le sont volontairement. Pour des raisons statistiques, nous effectuerons un suivi anonyme des liens.

Contact