Prova la ricerca per parole chiave, numero d'ordine, codice prodotto o numero di serie, per es. "CM442" o "Informazione tecnica"
Per avviare la ricerca, digitare almeno 2 caratteri.

Endress+Hauser stellt die Weichen für die Zukunft

Umsatz, Gewinn, Beschäftigung und Investitionen erreichen neue Höchstwerte

Data di pubblicazione: 06.05.2014

Neues Standbein in der Laboranalyse

Die Finanzkennzahlen sind stark beeinflusst durch Akquisitionen. Neben der Übernahme von Geschäft und Beschäftigten des bisherigen Repräsentanten in Indonesien und dem Kauf der in der optischen Analyse tätigen US-Firma Kaiser Optical Systems fällt in erster Linie die Beteiligung an Analytik Jena ins Gewicht. Damit will Endress+Hauser ein Standbein im Laborgeschäft aufbauen. Die Übernahme von Analytik Jena wirkte sich auch auf die Eigenkapitalquote aus, die um über 2 Punkte auf 67,8 Prozent sank.

Das Betriebsergebnis erreichte mit 277 Millionen Euro einen neuen Höchststand, ebenso der Gewinn nach Steuern mit 187 Millionen Euro. Die Firmengruppe investierte rund 130 Millionen Euro in ihr weltumspannendes Netzwerk für Produktion und Vertrieb. 11.919 Menschen arbeiteten Ende 2013 für das Unternehmen. Von den 1.853 neuen Stellen sind knapp 1.300 durch Zukäufe hinzugekommen, weitere 550 Arbeitsplätze wurden organisch geschaffen.

Reibungsloser Wechsel an der Spitze

Von besonderer Bedeutung für das Familienunternehmen war die Stabübergabe zum Jahreswechsel. Klaus Endress, der die Endress+Hauser Gruppe seit 1995 geführt hatte, trat in den Verwaltungsrat ein, wo er Klaus Riemenschneider als Präsident ablöste. Neuer CEO der Firmengruppe ist Matthias Altendorf, seit 25 Jahren bei Endress+Hauser und zuletzt Geschäftsführer des Kompetenzzentrums für Füllstand- und Druckmesstechnik im süddeutschen Maulburg.

Verhaltener Start ins neue Jahr

Für 2014 hat sich Endress+Hauser mehr als 2,1 Milliarden Euro Umsatz zum Ziel gesetzt – bedingt durch die Akquisitionen ein Plus von über 15 Prozent. Außerhalb der neuen Geschäftsbereiche ist ein organisches Wachstum von rund 9 Prozent geplant. Mehr als 500 neue Stellen will das Unternehmen schaffen und die Eigenkapitalquote wieder deutlich über 70 Prozent anheben. Der Start ins laufende Jahr war bisher verhalten.

Download

    Foto per la stampa

    Immagini per la stampa

    Media Kit

    Tutte le informazioni sulla nostra azienda.

    Comunicato stampa - Risultati finanziari 2013

    Preparare il terreno per il futuro - Endress+Hauser può guardare indietro e vedere un anno di successo

Mailing list

Ricevete le prossime novità e i comunicati stampa direttamente nella vostra casella di posta. Restate aggiornati effettuando la sottoscrizione alla mailing list di Endress+Hauser.

Endress+Hauser press list

Endress+Hauser invia regolarmente comunicati stampa su argomenti attuali e informazioni aziendali ai professionisti della stampa

Selezionate gli argomenti che vi interessano: *
Selezionate il settore industriale che vi interessa:

Vuoi ricevere gli inviti agli eventi stampa di Endress+Hauser (digitali o dal vivo)?

Dati personali

I campi contrassegnati con * devono essere compilati. Riceverai una mail con la conferma della tua iscrizione e il relativo link internet. I tuoi dati saranno utilizzati solo per personalizzare le tue newsletter e non saranno trasmessi a terzi. L'informazione è volontaria. Per motivi statistici effettueremo un tracking anonimo dei link.

Contatti