Prova la ricerca per parole chiave, numero d'ordine, codice prodotto o numero di serie, per es. "CM442" o "Informazione tecnica"
Per avviare la ricerca, digitare almeno 2 caratteri.

ILMAC Basel 2021: Neuheiten aus der Messtechnik

Endress+Hauser präsentiert gemeinsam mit Analytik Jena innovative Messgeräte und Lösungen für die Prozesstechnologie und Labor

Die Digitalisierung nimmt auch in der Life Sciences- und der chemischen Industrie immer stärker an Fahrt auf. Ein Grund mehr für Endress+Hauser, auf der führenden Schweizer Fachmesse für Labor- und Prozesstechnologie ILMAC in Basel vom 19. bis 21. Oktober 2021 den Schwerpunkt auf Industrie 4.0-fähige Lösungen zu legen. Der weltweit führende Anbieter von Messgeräten, Dienstleistungen und Lösungen für die industrielle Verfahrenstechnik präsentiert auf der ILMAC gemeinsam mit seinem Tochterunternehmen Analytik Jena die neusten Technologien für Prozess und Labor.

Smarte Sensoren liefern Rohstoff für Digitalisierung

Smarte Messgeräte und Sensoren für den nächsten Schritt in Richtung Prozessindustrie 4.0 zeigt Endress+Hauser auf der ILMAC in Halle 1 am Stand A150. „Unsere smarten Sensoren und Feldgeräte stellen neben hochpräzisen Messwerten zusätzlich relevante Daten bereit. Sie sind der Rohstoff für die Industrie 4.0, mit der unsere Kunden ihre Prozesse optimieren, ihre Effizienz steigern und damit erheblich Zeit und Geld sparen können“, sagt Alex Gasser, Geschäftsführer von Endress+Hauser Schweiz.

Memosens 2.0 für die Flüssigkeitsanalyse

Einfach, sicher und vernetzt: So präsentiert sich die neue Generation der Memosens-Technologie für die Flüssigkeitsanalyse. Die Memosens-Technologie digitalisiert den Messwert im Sensor und überträgt ihn induktiv an den Transmitter. Dieser sichere Datentransfer steigert die Verfügbarkeit des Messpunkts und sorgt für störungsfreie Prozesse. Mit Memosens 2.0 sind Messpunkte in der Flüssigkeitsanalyse startklar für IIoT-Anwendungen.

Mit neuen Drucktransmittern bereit für die Zukunft

Die neu aufgelegten Druckmessgeräte Cerabar und Deltabar sind durch die optional erhältliche Bluetooth®-Schnittstelle für jedermann leicht zu bedienen und effizienter in Schutzeinrichtungen zu warten. Dank Heartbeat Technology ist die Verifikation von Messstellen in weniger als drei Minuten erledigt – übrigens ohne Prozessunterbrechung. Darüber hinaus zeichnen sich die Geräte durch schnelle Inbetriebnahme, intuitive Bedienung per SmartBlue-App und praktisches Dokumentenmanagement per QR-Code aus.

Neuheiten erweitern Liquiphant-Produktfamilie

Zwei Neuheiten zeigt Endress+Hauser aus der Liquiphant-Produktfamilie. Der neue Grenzstandschalter Liquiphant FTL62 lässt sich über die bewährten Beschichtungen ECTFE, PFA oder Emaille für den Einsatz in aggressiven Medien anpassen. Damit ist er chemikalien- und korrosionsbeständig, sehr abriebfest und verfügt über optimierte Antihafteigenschaften. Der Grenzstandschalter Liquiphant FTL64 eignet sich dank eines speziellen Hochtemperatur-Designs für den Einsatz in einem erweiterten Temperaturbereich zwischen –60 °C und 280 °C. Eine zweite Prozessabdichtung sorgt für ein Höchstmaß an Sicherheit.

Probeentnahmen: überflüssig

Besuchern aus der Lebensmittel- und Getränkeindustrie präsentiert Endress+Hauser in Basel mit Teqwave H den zuverlässigen smarten Sensor für die permanente Prozesskontrolle in hygienischem Design. Er bestimmt etwa den Zuckergehalt in Fruchtsäften und Spirituosen oder die Konzentration von Reinigungsmitteln. Sogar bei wechselnden Chargen analysiert das Inline-Konzentrationsmessgerät Flüssigkeiten in Echtzeit direkt im Prozess. Probeentnahmen sind damit überflüssig.

Umfassende Lösungen für die Laboranalyse

Analytik Jena bietet Lösungen in der chemischen und molekularen Laboranalyse, sowie Liquid Handling- und Automations-Technologie. Die Geräte kommen u.a. bei der Wassergütebestimmung, der Umweltüberwachung, im Gesundheitswesen oder bei der Qualitätskontrolle zum Einsatz. Auf der ILMAC präsentiert das Tochterunternehmen von Endress+Hauser Produkte im Bereich der Echtzeit-PCR-Analyse, der Elementar- und TOC-Analyse, sowie im Liquid Handling.

Besuchen Sie Endress+Hauser auf der ILMAC

Wer sich über die Technologien von Endress+Hauser informieren möchte, ist herzlich eingeladen, den Messestand vom 19. bis 21. Oktober auf der ILMAC Basel zu besuchen. Die Mitarbeiter*innen von Endress+Hauser und Analytik Jena freuen sich, Interessent*innen zu begrüßen und nach langer Zeit wieder in den persönlichen Austausch zu gehen.

Die People for Process Automation freuen sich auf interessante Gespräche in Halle 1.0, Stand A150.

Kalibrierung und Justierung mit der Memosens-Technologie. ©Endress+Hauser

Sensoren mit der Memosens-Technologie lassen eine Kalibrierung und Justierung fernab der Messstelle im Labor zu.

Contatti