Die Vorteile der Vor-Ort-Kalibrierung

Reduzierter Anlagenstillstand und lückenlose Auditierbarkeit

“Qualität aus Leidenschaft” ist nicht umsonst ein Leitsatz der Diener Precision Pumps LTD. Ihre Präzisionspumpen genügen anspruchsvollsten Spezifikationen in der Lebensmittelindustrie, der Labor- und Medizintechnik. Um die gleichbleibende Qualität sicherzustellen und den gesetzlichen Vorgaben zu entsprechen, ist regelmässige Kalibrierung unumgänglich. Wie lässt sich das mit geringem Aufwand realisieren?

Vor-Ort Kalibrierung

Vorteile

  • Kosteneinsparung durch stark reduzierten Anlagenstillstand

  • Einsenden der Geräte entfällt

  • Jedes Gerät hat sein eigenes Zertifikat

  • Erstellung eines Masterplans für auditsichere Dokumentation zur Erfüllung von Standards im Rahmen von Qualitätssicherungssystemen

  • Audits jederzeit durchführbar

Roland Sebek, Diener AG

“Die Lieferzeiten werden kürzer, der Zeitdruck wird grösser. Mit Endress+Hauser sind wir entlastet und können uns auf unsere Kernaufgaben konzentrieren.”

Roland Sebek, Messmittelmanagement
Diener Precision Pumps LTD

Die Anforderungen des Kunden

Die Geräte kalibrieren zu lassen bedeutete: Ein-/Ausbau und Versand. Die logistischen Herausforderungen sowie auch der Anlagenstillstand waren äusserst zeit- und kostenintensiv. Hier galt es, eine entlastende Lösung zu finden. Zudem sollen die Auditanforderungen der SQS sowie auch der Kundenaudits zu jeder Zeit eingehalten werden können.

Die Lösung von Endress+Hauser

Mit der zertifizierten Vor-Ort-Kalibrierung von Endress+Hauser können die Durchfluss-, Druck- und Temperaturleistungen der Pumpen direkt beim Kunden kalibriert werden. Für Pumpen mit sehr kleinen Nennweiten werden spezielle Referenz-geräte eingesetzt. Dank der Vor-Ort-Kalibrierung kann der Anlagenstillstand von 2-3 Wochen auf 2-3 Stunden reduziert werden. Als akkreditierte Firma erstellt Endress+Hauser einen Masterplan, der sicherstellt, dass Diener Precision Pumps LTD jederzeit auf ein Audit vorbereitet ist.