Suchen Sie nach Key Words, einem Bestell- oder Produktcode oder einer Seriennummer, z. B. „CM442“ oder „Technische Information“
Geben Sie mindestens 2 Zeichen ein, um die Suche zu starten.

Wechsel im Endress+Hauser Verwaltungsrat

Sandra Genge folgt auf Hans-Peter Endress als neue Vertreterin der Familie

Erscheinungsdatum: 05.04.2022

Im Verwaltungsrat der Endress+Hauser Gruppe kommt es zu einem Generationenwechsel. Hans-Peter Endress verlässt mit 75 Jahren altersbedingt das Gremium. Seinen Sitz nimmt Sandra Genge ein, eine Enkelin von Firmengründer Dr. h. c. Georg H. Endress. Sie vertritt gemeinsam mit Dr. h. c. Klaus Endress künftig die Interessen der Gesellschafterfamilie im Verwaltungsrat.

Sandra Genge (Jahrgang 1977) hat Medienwissenschaften studiert und ist eidgenössisch diplomierte Marketing- und Kommunikationsleiterin. Sie war lange Jahre geschäftsführende Gesellschafterin einer Werbeagentur. Heute arbeitet die Mutter dreier Kinder als selbstständige Kommunikationsberaterin. Sie vertritt die jüngere Generation der Gesellschafterfamilie bereits seit 2006 im Familienrat. Dieser bildet das Bindeglied zwischen Familie und Unternehmen und entscheidet über wichtige Fragen im Verhältnis von Gesellschaftern und Firmengruppe.

In den vergangenen Jahren hat sich Sandra Genge sorgfältig auf ihre Aufgaben als Verwaltungsrätin vorbereitet. Sie nimmt bereits seit längerer Zeit an den Sitzungen und Veranstaltungen des Gremiums teil, ebenso an den gemeinsamen jährlichen Strategietreffen von Vertretern der Familie und des Gruppenmanagements. „Die Professionalität und Leidenschaft der Menschen bei Endress+Hauser gibt mir Motivation, mich für das Unternehmen zu engagieren“, sagt Sandra Genge.

Jüngere Generation der Gesellschafterfamilie übernimmt Verantwortung

„Wir haben diese Nachfolge viele Jahre im Voraus geplant und in der Familie einstimmig beschlossen“, betont Verwaltungsratspräsident Klaus Endress. „Damit stellen wir einen nahtlosen Übergang der Verantwortung sicher.“ Die jüngere Generation spielt in der Unternehmerfamilie eine immer wichtigere Rolle, etwa im Familienrat. Dort stellt sie inzwischen fünf der neun Mitglieder. Zudem ist dieses Gremium fest in weiblicher Hand: Die Familie Endress entsendet sechs Frauen und drei Männer in den Familienrat.

Lesen Sie mehr zu ähnlichen Themen:

Downloads

    EH_2022-04-05_supervisory_board.zip

Presseliste

Erhalten Sie die nächsten Pressemitteilungen und News direkt in Ihr Postfach. Bleiben Sie auf dem Laufenden, indem Sie sich für die Presseliste von Endress+Hauser anmelden.

Endress+Hauser Presseverteiler

Endress+Hauser verschickt regelmäßig Pressemitteilungen zu aktuellen Themen und Unternehmensinformationen an Medienvertreter.

Wählen Sie die Themen aus, die Sie interessieren: *
Wählen Sie die Branchen aus, für die Sie sich interessieren:

Möchten Sie Einladungen zu (digitalen oder Live-) Presseveranstaltungen von Endress+Hauser erhalten?

Persönliche Daten

Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden. Sie erhalten eine E-Mail mit einer Bestätigung Ihrer Anmeldung und dem dazugehörigen Internet-Link. Ihre Daten werden nur für die Personalisierung Ihres Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe der Daten ist freiwillig. Aus statistischen Gründen werden wir ein anonymes Link-Tracking durchführen.

Kontakt