Nanomass Gas Density

MEMS Coriolis - Nanomass Gas Density ©Endress+Hauser

Gasdichtemessung mit MEMS Coriolis - Nanomass Gas Density

Das Gerät für die kontinuierliche Gasdichtemessung direkt im Prozess

Nanomass Gas Density ist das erste Gerät zur präzisen Messung der Dichte von Gasen, basierend auf der revolutionären MEMS-Coriolis-Technologie. Hier treffen innovative Mikrotechnolgie und langjähriges Know-How von Endress+Hauser aufeinander. Erstmalig lassen sich zu wirtschaftlich attraktiven Bedingungen Kenngrößen direkt im laufenden Prozess kontinuierlich überwachen wie Gasdichte oder Gasqualität. Nanomass Gas Density kann problemlos in jede bestehende Prozessinfrastruktur eingebunden werden.

  • Vorteile

    • Hohe Prozesssicherheit und Produktqualität – permanente Prozessüberwachung in Echtzeit

    • Erhöhte Prozesseffizienz – kontinuierliche Messung und schnelle Ansprechzeit

    • Hohe Verfügbarkeit – wartungsarm

    • Vollständige Datentransparenz – integrierter Datenlogger

    • ...

  • Anwendungsgebiet

    • Messprinzip arbeitet im Dichtebereich 0…30 kg/m³ unter Berücksichtigung von Druck und Temperatur

    • Hochgenaue Dichte- und Konzentrationsmessung nicht korrosiver, brennbarer oder nicht brennbarer Gase und Gasgemische.

    Geräteeigenschaften

    • Integrierte...

Funktionen und Spezifikationen

Zurück

Details

  • Messprinzip

    MEMS coriolis

  • Produkt‐Headline

    Das Gerät für die kontinuierliche Gasdichtemessung direkt im Prozess. Hochgenaue Dichte ‐ und Konzentrationsmessung nicht korrosiver, brennbarer oder nicht brennbarer Gase und Gasgemische.

  • Messaufnehmer‐Features

    Hohe Prozesssicherheit und Produktqualität – permanente Prozessüberwachung in Echtzeit. Erhöhte Prozesseffizienz – kontinuierliche Messung und schnelle Ansprechzeit. Hohe Verfügbarkeit – wartungsarm. Integrierte Druck‐ und Temperaturmessung. Verschiedenste Ex‐Zulassungen erhältlich.

  • Messumformer-Features

    Vollständige Datentransparenz – integrierter Datenlogger. Exzellentes Preis‐Leistungs‐Verhältnis – multivariable Messung (Temperatur, Druck, Konzentration). Zuverlässig – unempfindlich gegenüber Vibrationen. 2‐zeilige, beleuchtete Anzeige mit Drucktasten.

  • Nennweitenbereich

    DN 0,7 (1/36")

  • Messstoffberührende Materialien

    Mikrokanal:
    Silizium; Schott Borofloat 33

    Manifold
    1.4542 (17‐4 PH)
    Anschluss: Swagelok, 1.4404 (316L)

    Drucksensor:
    1.4404 (316L)
    O‐Ring: Viton
    Prozessmembran: Keramik (AI2 O3)

  • Messgrössen

    Dichte, Temperatur, Druck, Normdichte, mittlere Molmasse, Konzentration

  • Max. Messabweichung

    Dichte (Gas): ±0,1 kg/m³
    Temperatur: ± 0,5°C
    Druck: ± 0,02 bar

  • Messbereich

    0…30 kg/m³ (0...0,03 g/cm³ , 0...0,03 SGU)

  • Max. Prozessdruck

    20 bar (290 psi)

  • Messstofftemperaturbereich

    –20...+60 °C (–4...+140 °F)

  • Umgebungstemperaturbereich

    –20...+60 °C (–4...+140 °F)

  • Werkstoff Messumformergehäuse

    Pulverlackbeschichtetes Aluminiumgehäuse

  • Schutzart

    Standard: IP65/67

  • Anzeige/Bedienung

    2‐zeilige, beleuchtete Anzeige mit Drucktasten
    Konfiguration via Vor‐Ort‐Anzeige und Bedientools möglich
    USB‐ oder RS232‐Schnittstelle

  • Ausgänge

    2 Ausgänge:
    4‐20 mA (passiv)

  • Eingänge

    Keine

  • Energieversorgung

    DC 8…28 V

  • Zulassungen für explosionsgefährdeten Bereich

    ATEX, IECEx, UL C/US Cl. I

  • Messprinzip

    MEMS coriolis

  • Produkt‐Headline

    Das Gerät für die kontinuierliche Gasdichtemessung direkt im Prozess. Hochgenaue Dichte ‐ und Konzentrationsmessung nicht korrosiver, brennbarer oder nicht brennbarer Gase und Gasgemische.

  • Messaufnehmer‐Features

    Hohe Prozesssicherheit und Produktqualität – permanente Prozessüberwachung in Echtzeit. Erhöhte Prozesseffizienz – kontinuierliche Messung und schnelle Ansprechzeit. Hohe Verfügbarkeit – wartungsarm. Integrierte Druck‐ und Temperaturmessung. Verschiedenste Ex‐Zulassungen erhältlich.

  • Messumformer-Features

    Vollständige Datentransparenz – integrierter Datenlogger. Exzellentes Preis‐Leistungs‐Verhältnis – multivariable Messung (Temperatur, Druck, Konzentration). Zuverlässig – unempfindlich gegenüber Vibrationen. 2‐zeilige, beleuchtete Anzeige mit Drucktasten.

  • Nennweitenbereich

    DN 0,7 (1/36")

  • Messstoffberührende Materialien

    Mikrokanal:
    Silizium; Schott Borofloat 33

    Manifold
    1.4542 (17‐4 PH)
    Anschluss: Swagelok, 1.4404 (316L)

    Drucksensor:
    1.4404 (316L)
    O‐Ring: Viton
    Prozessmembran: Keramik (AI2 O3)

  • Messgrössen

    Dichte, Temperatur, Druck, Normdichte, mittlere Molmasse, Konzentration

  • Max. Messabweichung

    Dichte (Gas): ±0,1 kg/m³
    Temperatur: ± 0,5°C
    Druck: ± 0,02 bar

  • Messbereich

    0…30 kg/m³ (0...0,03 g/cm³ , 0...0,03 SGU)

  • Max. Prozessdruck

    20 bar (290 psi)

  • Messstofftemperaturbereich

    –20...+60 °C (–4...+140 °F)

  • Umgebungstemperaturbereich

    –20...+60 °C (–4...+140 °F)

  • Werkstoff Messumformergehäuse

    Pulverlackbeschichtetes Aluminiumgehäuse

  • Schutzart

    Standard: IP65/67

  • Anzeige/Bedienung

    2‐zeilige, beleuchtete Anzeige mit Drucktasten
    Konfiguration via Vor‐Ort‐Anzeige und Bedientools möglich
    USB‐ oder RS232‐Schnittstelle

  • Ausgänge

    2 Ausgänge:
    4‐20 mA (passiv)

  • Eingänge

    Keine

  • Energieversorgung

    DC 8…28 V

  • Zulassungen für explosionsgefährdeten Bereich

    ATEX, IECEx, UL C/US Cl. I

  • Andere Zulassungen und Zertifiikate

    Kalibrierung
    NAMUR

Dokumente / Handbücher / Software

Zubehör / Ersatzteile

Nr
Order code
Specification