Proline Promass 80F
Coriolis-Durchflussmessgerät

Produktbild: Coriolis-Durchflussmessgerät Proline Promass 80F für anspruchsvolle Anwendungen ©Endress+Hauser

Proline Promass 80F für anspruchsvolle Anwendungen

Das Coriolis-Durchfluss-Messprinzip

Robustes Durchflussmessgerät für anspruchsvolle Anwendungen in Kompakt- oder Getrenntausführung

Promass F ist ein seit Langem bewährtes, hochgenaues und robustes Gerät. Es ist in fast allen nur denkbaren Anwendungen einsetzbar. In Verbindung mit dem bewährten Messumformer Promass 80 mit Drucktastenbedienung bietet Promass 80F höchste Messgenauigkeit bei flüssigen und gasförmigen Medien unter wechselnden und anspruchsvollen Prozessbedingungen.

  • Vorteile

    • Höchste Prozesssicherheit – immun gegen schwankende und raue Umgebungsbedingungen

    • Weniger Prozessmessstellen – multivariable Messung (Durchfluss, Dichte, Temperatur)

    • Platzsparende Montage – keine Ein-/Auslaufstrecken

    • Kostengünstig – spezielles Design für...

  • Anwendungsgebiet

    • Messprinzip arbeitet unabhängig von physikalischen Messstoffeigenschaften wie Viskosität und Dichte

    • Höchste Messleistung für Flüssigkeiten und Gase bei wechselnden, anspruchsvollen Prozessbedingungen.

    Geräteeigenschaften

    • Massefluss: Messabweichung ±0...

Funktionen und Spezifikationen

Zurück

Details

  • Messprinzip

    Coriolis

  • Merkmal / Anwendung

    Das universelle und multivariable Messgerät fürFlüssigkeiten und Gase

  • Umgebungstemperatur

    -20...+65°C

  • Prozesstemperatur

    -50...+350°C

  • Prozessdruck absolut

    PN 16...100
    Cl 150...600
    JIS 10...63K

  • Prozessseitige Materialen

    904L/1.4539

    Alloy C-22

  • Ausgang

    4...20mA
    Puls/Frequenz
    Status

  • Zertifikate / Abnahmen

    ATEX
    FM
    CSA
    TIIS

  • Messprinzip

    Coriolis

  • Produkt‐Headline

    Das robuste Durchfussmessgerät für anspruchsvolle Anwendungen in Kompakt‐ oder Getrenntausführung. Höchste Messleistung für Flüssigkeiten und Gase bei wechselnden, anspruchsvollen Prozessbedingungen.

  • Messaufnehmer‐Features

    Höchste Prozesssicherheit – immun gegen schwankende und raue Umgebungsbedingungen. Weniger Prozessmessstellen – multivariable Messung (Durchfluss, Dichte, Temperatur). Platzsparende Montage – keine Ein‐/Auslaufstrecken. Massefluss: Messabweichung ±0,05 % (PremiumCal). Druckgeprüftes Messaufnehmergehäuse bis 40 bar (580 psi).

  • Messumformer-Features

    Kostengünstig – spezielles Design für Standardanwendungen. Sicherer Betrieb – Anzeige bietet leicht ablesbare Prozessinformationen. Erfüllt alle Industrieanforderungen ‐ IEC/EN/NAMUR. 2‐zeilige, beleuchtete Anzeige mit Drucktasten. Gerät in Kompakt‐ oder Getrenntausführung.

  • Nennweitenbereich

    DN 8...250 (⅜...10")
    Hochtemperatur: DN 25 (1"), DN 50 (2"), DN 80 (3")

  • Messstoffberührende Materialien

    Messrohr: 1.4539 (904L); 1.4404 (316/316L); Alloy C22, 2.4602 (UNS N06022)

    Anschluss: 1.4404 (316/316L); Alloy C22, 2.4602 (UNS N06022)

  • Messgrössen

    Massefluss, Dichte, Temperatur, Volumenfluss, Normvolumenfluss, Normdichte

  • Max. Messabweichung

    Massefluss (Flüssigkeit): ±0,15 % (Standard), 0,1 % (Option)
    Volumenfluss (Flüssigkeit): ±0,15 %
    Massefluss (Gas): ±0,35 %
    Dichte (Flüssigkeit): ±0,0005 g/cm³

  • Messbereich

    0...2 200 000 kg/h (0...80 840 lb/min)

  • Max. Prozessdruck

    PN 100, Class 600, 63K

  • Messstofftemperaturbereich

    Standard: –50 to +200 °C (–58 to +392 °F)
    High temperature: –50 to +350 °C (–58 to +662 °F)

  • Umgebungstemperaturbereich

    Standard: –20...+60 °C (–4...+140 °F)
    Option: –40...+60 °C (–40 ...+140 °F)

  • Werkstoff Messaufnehmergehäuse

    1.4301/1.4307 (304L), korrosionsbeständig

  • Werkstoff Messumformergehäuse

    Pulverlackbeschichteter Aluminiumdruckguss
    1.4301 (304), Blech
    CF3M (316L), Guss

  • Schutzart

    IP67, Type 4X enclosure

  • Anzeige/Bedienung

    Zweizeilige Anzeige
    Drucktasten
    Konfiguration via Vor‐Ort‐Anzeige und Bedientools möglich

  • Ausgänge

    3 Ausgänge
    4-20 mA HART (aktiv/passiv)
    4-20 mA (aktiv/passiv)
    Impuls/Frequenz/Schaltausgang (aktiv/passiv)

  • Eingänge

    4-20mA, Statuseingang

  • Digitale Kommunikation

    HART
    PROFIBUS PA

  • Energieversorgung

    DC 16...62 V
    AC 85...260 V (45...65 Hz)
    AC 20...55 V (45...65 Hz)

  • Zulassungen für explosionsgefährdeten Bereich

    ATEX, IECEx, FM, CSA, NEPSI, TIIS

  • Produktsicherheit

    CE-Zeichen, C-Tick Zeichen, EAC Kennzeichnung

  • Funktionale Sicherheit

    Funktionale Sicherheit entsprechend IEC 61508, einsetzbar in sicherheitstechnischen Anwendungen gemäss IEC 61511

  • Metrologische Zulassungen und Zertifikate

    Kalibrierung durchgeführt auf akkreditierten Kalibrieranlagen (gemäß ISO/IEC 17025), NAMUR

  • Schiffsbauzulassungen und -zertifikate

    Marine approval

  • Druckzulassungen und -zertifikate

    PED, CRN, AD 2000

  • Materialzertifikate

    3.1 Material
    NACE MR0175/MR0103, PMI; Schweisstest gemäss EN, ASME,NORSOK

  • Hygienezulassungen und -zertifikate

    3-A, EHEDG, FDA

  • Messprinzip

    Coriolis

  • Produkt‐Headline

    Das robuste Durchflussmessgerät für anspruchsvolle Anwendungen in Kompakt‐ oder Getrenntausführung. Höchste Messleistung für Flüssigkeiten und Gase bei wechselnden, anspruchsvollen Prozessbedingungen.

  • Messaufnehmer‐Features

    Höchste Prozesssicherheit – immun gegen schwankende und raue Umgebungsbedingungen. Weniger Prozessmessstellen –
    multivariable Messung (Durchfluss, Dichte, Temperatur). Platzsparende Montage – keine Ein‐/Auslaufstrecken. Massefluss: Messabweichung ±0,05 % (PremiumCal). Druckgeprüftes Messaufnehmergehäuse bis 40 bar (580 psi).

  • Messumformer-Features

    Kostengünstig – spezielles Design für Standardanwendungen. Sicherer Betrieb – Anzeige bietet leicht ablesbare Prozessinformationen. Erfüllt alle Industrieanforderungen ‐
    IEC/EN/NAMUR. 2‐zeilige, beleuchtete Anzeige mit Drucktasten. Gerät in Kompakt‐ oder Getrenntausführung.

  • Nennweitenbereich

    DN 8...250 (⅜...10")
    Hochtemperatur: DN 25 (1"), DN 50 (2"), DN 80 (3")

  • Messstoffberührende Materialien

    Messrohr: 1.4539 (904L); 1.4404 (316/316L); Alloy C22, 2.4602 (UNS N06022)
    Anschluss: 1.4404 (316/316L); Alloy C22, 2.4602 (UNS N06022)

  • Messgrössen

    Massefluss, Dichte, Temperatur, Volumenfluss, Normvolumenfluss, Normdichte

  • Max. Messabweichung

    Massefluss (Flüssigkeit): ±0,15 % (Standard), 0,1 % (Option)
    Volumenfluss (Flüssigkeit): ±0,15 %
    Massefluss (Gas): ±0,35 %
    Dichte (Flüssigkeit): ±0,0005 g/cm³

  • Messbereich

    0...2 200 000 kg/h (0...80 840 lb/min)

  • Max. Prozessdruck

    PN 100, Class 600, 63K

  • Messstofftemperaturbereich

    Standard: –50...+200 °C (–58...+392 °F)
    Hochtemperatur: –50...+350 °C (–58…+662 °F)

  • Umgebungstemperaturbereich

    Standard: –20...+60 °C (–4...+140 °F)
    Option: –40...+60 °C (–40...+140 °F)

  • Werkstoff Messaufnehmergehäuse

    1.4301/1.4307 (304L), korrosionsbeständig

  • Werkstoff Messumformergehäuse

    Pulverlackbeschichteter Aluminiumdruckguss
    1.4301 (304), Blech
    CF3M (316L), Guss

  • Schutzart

    IP67, Type 4X enclosure

  • Anzeige/Bedienung

    2‐zeilige, beleuchtete Anzeige mit Drucktasten
    Konfiguration via Vor‐Ort‐Anzeige und Bedientools möglich

  • Ausgänge

    3 Ausgänge
    4-20 mA HART (aktiv/passiv)
    4-20 mA (aktiv/passiv)
    Impuls/Frequenz/Schaltausgang (aktiv/passiv)
    Relaisausgang

  • Eingänge

    Status

  • Digitale Kommunikation

    HART
    PROFIBUS PA

  • Energieversorgung

    DC 16...62 V
    AC 85...260 V (45...65 Hz)
    AC 20...55 V (45...65 Hz)

  • Zulassungen für explosionsgefährdeten Bereich

    ATEX, IECEx, FM, CSA, NEPSI, TIIS

  • Andere Zulassungen und Zertifiikate

    3.1‐Material, Kalibrierung durchgeführt auf akkreditierten Kalibrieranlagen (gemäß ISO/IEC 17025), NAMUR, SIL, Schiffsbau
    PED, CRN, AD 2000
    3A, FDA
    NACE MR0175/MR0103, PMI; Schweißtest gemäß EN, AMSE, NORSOK

  • Produktsicherheit

    CE-Zeichen, C-Tick Zeichen, EAC Kennzeichnung

  • Funktionale Sicherheit

    Funktionale Sicherheit entsprechend IEC 61508, einsetzbar in sicherheitstechnischen Anwendungen gemäss IEC 61511

  • Metrologische Zulassungen und Zertifikate

    Kalibrierung durchgeführt auf akkreditierten Kalibrieranlagen (gemäß ISO/IEC 17025), NAMUR

  • Schiffsbauzulassungen und -zertifikate

    Schiffbauzulassung

  • Druckzulassungen und -zertifikate

    PED, CRN, AD 2000

  • Materialzertifikate

    3.1‐Material
    NACE MR0175/MR0103, PMI; Schweißtest gemäß EN ISO, AMSE, NORSOK

  • Hygienezulassungen und -zertifikate

    3-A, EHEDG, FDA

  • Messprinzip

    Coriolis

  • Produkt‐Headline

    Das robuste Durchflussmessgerät für anspruchsvolle Anwendungen in Kompakt‐ oder Getrenntausführung. Höchste Messleistung für Flüssigkeiten und Gase bei wechselnden, anspruchsvollen Prozessbedingungen.

  • Messaufnehmer‐Features

    Höchste Prozesssicherheit – immun gegen schwankende und raue Umgebungsbedingungen. Weniger Prozessmessstellen –
    multivariable Messung (Durchfluss, Dichte, Temperatur). Platzsparende Montage – keine Ein‐/Auslaufstrecken. Massefluss: Messabweichung ±0,05 % (PremiumCal). Druckgeprüftes Messaufnehmergehäuse bis 40 bar (580 psi).

  • Messumformer-Features

    Kostengünstig – spezielles Design für Standardanwendungen. Sicherer Betrieb – Anzeige bietet leicht ablesbare Prozessinformationen. Erfüllt alle Industrieanforderungen ‐
    IEC/EN/NAMUR. 2‐zeilige, beleuchtete Anzeige mit Drucktasten. Gerät in Kompakt‐ oder Getrenntausführung.

  • Nennweitenbereich

    DN 8...250 (⅜...10")
    Hochtemperatur: DN 25 (1"), DN 50 (2"), DN 80 (3")

  • Messstoffberührende Materialien

    Messrohr: 1.4539 (904L); 1.4404 (316/316L); Alloy C22, 2.4602 (UNS N06022)
    Anschluss: 1.4404 (316/316L); Alloy C22, 2.4602 (UNS N06022)

  • Messgrössen

    Massefluss, Dichte, Temperatur, Volumenfluss, Normvolumenfluss, Normdichte

  • Max. Messabweichung

    Massefluss (Flüssigkeit): ±0,15 % (Standard), 0,1 % (Option)
    Volumenfluss (Flüssigkeit): ±0,15 %
    Massefluss (Gas): ±0,35 %
    Dichte (Flüssigkeit): ±0,0005 g/cm³

  • Messbereich

    0...2 200 000 kg/h (0...80 840 lb/min)

  • Max. Prozessdruck

    PN 100, Class 600, 63K

  • Messstofftemperaturbereich

    Standard: –50...+200 °C (–58...+392 °F)
    Hochtemperatur: –50...+350 °C (–58…+662 °F)

  • Umgebungstemperaturbereich

    Standard: –20...+60 °C (–4...+140 °F)
    Option: –40...+60 °C (–40...+140 °F)

  • Werkstoff Messaufnehmergehäuse

    1.4301/1.4307 (304L), korrosionsbeständig

  • Werkstoff Messumformergehäuse

    Pulverlackbeschichteter Aluminiumdruckguss
    1.4301 (304), Blech
    CF3M (316L), Guss

  • Schutzart

    IP67, Type 4X enclosure

  • Anzeige/Bedienung

    2‐zeilige, beleuchtete Anzeige mit Drucktasten
    Konfiguration via Vor‐Ort‐Anzeige und Bedientools möglich

  • Ausgänge

    3 Ausgänge
    4-20 mA HART (aktiv/passiv)
    4-20 mA (aktiv/passiv)
    Impuls/Frequenz/Schaltausgang (aktiv/passiv)
    Relaisausgang

  • Eingänge

    Status

  • Digitale Kommunikation

    HART
    PROFIBUS PA

  • Energieversorgung

    DC 16...62 V
    AC 85...260 V (45...65 Hz)
    AC 20...55 V (45...65 Hz)

  • Zulassungen für explosionsgefährdeten Bereich

    ATEX, IECEx, FM, CSA, NEPSI, TIIS

  • Andere Zulassungen und Zertifiikate

    3.1‐Material, Kalibrierung durchgeführt auf akkreditierten Kalibrieranlagen (gemäß ISO/IEC 17025), NAMUR, SIL, Schiffsbau
    PED, CRN, AD 2000
    3A, FDA
    NACE MR0175/MR0103, PMI; Schweißtest gemäß EN, AMSE, NORSOK

  • Produktsicherheit

    CE-Zeichen, C-Tick Zeichen, EAC Kennzeichnung

  • Funktionale Sicherheit

    Funktionale Sicherheit entsprechend IEC 61508, einsetzbar in sicherheitstechnischen Anwendungen gemäss IEC 61511

  • Metrologische Zulassungen und Zertifikate

    Kalibrierung durchgeführt auf akkreditierten Kalibrieranlagen (gemäß ISO/IEC 17025), NAMUR

  • Schiffsbauzulassungen und -zertifikate

    Schiffbauzulassung

  • Druckzulassungen und -zertifikate

    PED, CRN, AD 2000

  • Materialzertifikate

    3.1‐Material
    NACE MR0175/MR0103, PMI; Schweißtest gemäß EN ISO, AMSE, NORSOK

  • Hygienezulassungen und -zertifikate

    3-A, EHEDG, FDA

  • Messprinzip

    Coriolis

  • Produkt‐Headline

    Das robuste Durchfussmessgerät für anspruchsvolle Anwendungen in Kompakt‐ oder Getrenntausführung. Höchste Messleistung für Flüssigkeiten und Gase bei wechselnden, anspruchsvollen Prozessbedingungen.

  • Messaufnehmer‐Features

    Höchste Prozesssicherheit – immun gegen schwankende und raue Umgebungsbedingungen. Weniger Prozessmessstellen –
    multivariable Messung (Durchfluss, Dichte, Temperatur). Platzsparende Montage – keine Ein‐/Auslaufstrecken. Massefluss: Messabweichung ±0,05 % (PremiumCal). Druckgeprüftes Messaufnehmergehäuse bis 40 bar (580 psi).

  • Messumformer-Features

    Kostengünstig – spezielles Design für Standardanwendungen. Sicherer Betrieb – Anzeige bietet leicht ablesbare Prozessinformationen. Erfüllt alle Industrieanforderungen ‐
    IEC/EN/NAMUR. 2‐zeilige, beleuchtete Anzeige mit Drucktasten. Gerät in Kompakt‐ oder Getrenntausführung.

  • Nennweitenbereich

    DN 8...250 (⅜...10")
    Hochtemperatur: DN 25 (1"), DN 50 (2"), DN 80 (3")

  • Messstoffberührende Materialien

    Messrohr: 1.4539 (904L); 1.4404 (316/316L); Alloy C22, 2.4602 (UNS N06022)
    Anschluss: 1.4404 (316/316L); Alloy C22, 2.4602 (UNS N06022)

  • Messgrössen

    Massefluss, Dichte, Temperatur, Volumenfluss, Normvolumenfluss, Normdichte

  • Max. Messabweichung

    Massefluss (Flüssigkeit): ±0,15 % (Standard), 0,1 % (Option)
    Volumenfluss (Flüssigkeit): ±0,15 %
    Massefluss (Gas): ±0,35 %
    Dichte (Flüssigkeit): ±0,0005 g/cm³

  • Messbereich

    0...2 200 000 kg/h (0...80 840 lb/min)

  • Max. Prozessdruck

    PN 100, Class 600, 63K

  • Messstofftemperaturbereich

    Standard: –50...+200 °C (–58...+392 °F)
    Hochtemperatur: –50...+350 °C (–58…+662 °F)

  • Umgebungstemperaturbereich

    Standard: –20...+60 °C (–4...+140 °F)
    Option: –40...+60 °C (–40...+140 °F)

  • Werkstoff Messaufnehmergehäuse

    1.4301/1.4307 (304L), korrosionsbeständig

  • Werkstoff Messumformergehäuse

    Pulverlackbeschichteter Aluminiumdruckguss
    1.4301 (304), Blech
    CF3M (316L), Guss

  • Schutzart

    IP67, Type 4X enclosure

  • Anzeige/Bedienung

    2‐zeilige, beleuchtete Anzeige mit Drucktasten
    Konfiguration via Vor‐Ort‐Anzeige und Bedientools möglich

  • Ausgänge

    3 Ausgänge
    4-20 mA HART (aktiv/passiv)
    4-20 mA (aktiv/passiv)
    Impuls/Frequenz/Schaltausgang (aktiv/passiv)
    Relaisausgang

  • Eingänge

    Status

  • Digitale Kommunikation

    HART
    PROFIBUS PA

  • Energieversorgung

    DC 16...62 V
    AC 85...260 V (45...65 Hz)
    AC 20...55 V (45...65 Hz)

  • Zulassungen für explosionsgefährdeten Bereich

    ATEX, IECEx, FM, CSA, NEPSI, TIIS

  • Andere Zulassungen und Zertifiikate

    3.1‐Material, Kalibrierung durchgeführt auf akkreditierten Kalibrieranlagen (gemäß ISO/IEC 17025), NAMUR, SIL, Schiffsbau
    PED, CRN, AD 2000
    3A, FDA
    NACE MR0175/MR0103, PMI; Schweißtest gemäß EN, AMSE, NORSOK

  • Produktsicherheit

    CE-Zeichen, C-Tick Zeichen, EAC Kennzeichnung

  • Funktionale Sicherheit

    Funktionale Sicherheit entsprechend IEC 61508, einsetzbar in sicherheitstechnischen Anwendungen gemäss IEC 61511

  • Metrologische Zulassungen und Zertifikate

    Kalibrierung durchgeführt auf akkreditierten Kalibrieranlagen (gemäß ISO/IEC 17025), NAMUR

  • Schiffsbauzulassungen und -zertifikate

    Schiffbauzulassung

  • Druckzulassungen und -zertifikate

    PED, CRN, AD 2000

  • Materialzertifikate

    3.1‐Material
    NACE MR0175/MR0103, PMI; Schweißtest gemäß EN ISO, AMSE, NORSOK

  • Hygienezulassungen und -zertifikate

    3-A, EHEDG, FDA

Dokumente / Handbücher / Software

Zubehör / Ersatzteile

Nr
Order code
Specification
  • Nachfolger