Suchen Sie nach Key Words, einem Bestell- oder Produktcode oder einer Seriennummer, z. B. „CM442“ oder „Technische Information“
Geben Sie mindestens 2 Zeichen ein, um die Suche zu starten.

Elektroniker/in EFZ

Informationen zum Berufsbild

Eine Lehre bei Endress+Hauser Flow bringt Lernende einen grossen Schritt weiter. Nebst professioneller Betreuung durch ein kompetentes und engagiertes Berufsbildnerteam und individueller Förderung profitieren die Lernenden von verschiedenen zusätzlichen Aktivitäten und interessanten Möglichkeiten. Hier finden Sie mehr Informationen zur Ausbildung zum Elektroniker beziehungsweise zur Elektronikerin.

Aufgaben

Elektroniker/innen entwickeln und realisieren in Zusammenarbeit mit anderen Fachleuten elektronische Schaltungen oder Computerprogramme. Sie wirken mit beim Planen und Überwachen von Herstellungsprozessen für Elektronikprodukte und erstellen technische Dokumente wie z.B. Fertigungsunterlagen für Leiterplatten. Sie fertigen elektronische Geräte oder Anlagen, führen Mess- und Prüfarbeiten, Inbetriebsetzungen oder Instandhaltungsarbeiten aus und erarbeiten Kontroll- und Testverfahren.

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung dauert 4 Jahre. Sie besteht aus einer zweijährigen Basis- und Ergänzungsausbildung, welche mit einer Teilprüfung abgeschlossen wird und einer nachfolgenden zweijährigen Schwerpunktausbildung mit Einsätzen in diversen Abteilungen. Die Jugendlichen besuchen regelmäßig den Berufsschulunterricht an der Allgemeinen Gewerbeschule Basel (AGS).

Einer lehrbegleitenden Berufsmaturität stehen wir sehr offen gegenüber.

Unsere Lernenden haben auch die Möglichkeit einer EUREGIO-Ausbildung.

Voraussetzungen

Gefragt sind Jugendliche mit einem sehr guten abstrakten und analytischen Denkvermögen und Sinn für technische Zusammenhänge. Gute Leistungen in Mathematik und Physik sind notwendig. Sie experimentieren und „tüfteln“ gerne, sind feinmotorisch begabt und arbeiten gründlich, exakt und sorgfältig.

Geeignet sind Sekundarschüler/innen Niveau E oder P.

Eine Eignungsanalyse (Multicheck technisch für Elektroniker/innen) wird verlangt.

Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Nach dem Abschluss als Elektroniker/in EFZ stehen viele Wege offen. Es besteht ein breites Weiterbildungsangebot im technischen Bereich, zum Beispiel:

  • Höhere Fachprüfungen, z.B. zum/zur Betriebsfachmann/-frau

  • Techniker/-in HF

  • Ingenieur/-in FH

Bewerbung

Ab August werden offene Lehrstellen für das Folgejahr publiziert.
Bitte reichen Sie uns folgende Unterlagen ein:

  1. Bewerbungsschreiben

  2. Lebenslauf

  3. Zeugnisse (min. die letzten 4)

  4. Ergebnis Eignungsanalyse (bevorzugt Multicheck)

  5. Weitere Unterlagen (z.B. Zertifikat 10-Fingersystem)

Vorstellung des Lehrberufs Elektroniker/in EFZ

  • Perfekt für Basisanwendungen

  • Einfachste Auswahl, Installation und Bedienung

Leistungsumfang

Einfache Auswahl

  • Optimierter Leistungsumfang für Standardanwendungen

  • Einfache Auswahl, Installation und Bedienung

Leistungsumfang

Einfache Auswahl

  • Maximaler Leistungsumfang für breiten Einsatzbereich

  • Einfache Installation und Bedienung

Leistungsumfang

Einfache Auswahl

  • Höchster Nutzen durch Spezialisierung auf Anwendung

  • Einfache Installation und Bedienung

Leistungsumfang

Einfache Auswahl

Variabel

FLEX Auswahl Leistungsumfang Einfache Auswahl
  • F
  • L
  • E
  • X

Fundamental Auswahl

Perfekt für Basisanwendungen

Leistungsumfang
Einfache Auswahl
  • F
  • L
  • E
  • X

Lean Auswahl

Optimierter Leistungsumfang für Standardanwendungen

Leistungsumfang
Einfache Auswahl
  • F
  • L
  • E
  • X

Extended Auswahl

Maximierte Effizienz in Standardanwendungen im Life Cycle

Leistungsumfang
Einfache Auswahl
  • F
  • L
  • E
  • X

Xpert Auswahl

Herausragende Leistung für besondere Anwendungen

Leistungsumfang
Einfache Auswahl

Variabel

Kontakt