Die Endress+Hauser Gruppe

Medienzentrum

Events

Ihre Karriere bei Endress+Hauser

Unser Support: stets in Ihrer Nähe

Online Shop

Geben Sie Ihr persönliches Login ein, um den Online Shop aufzurufen und Ihre Bestellung jederzeit zu erfassen. Zusätzlich können Sie auch Produktpreise und Lieferzeiten abfragen oder ein Angebot anfordern.

Online Shop

E-direct Shop

Wirtschaftlich und direkt! Dafür steht E-direct, das vorkonfigurierte Produktportfolio mit einfachen Produkten in hoher Qualität zum kleinen Preis.

E-direct Shop

Auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Zulaufüberwachung

Unser modulares Analyseportfolio ermöglicht die bestgeeignete Lösung für Ihren Membranprozess

Membranen reagieren empfindlich auf zahlreiche Substanzen, die den Filtrationsprozess beträchtlich stören und zu Fouling, Scaling oder sogar zu einer Beschädigung der Membranen führen können. Mehrere Parameter kommen zum Einsatz, um die Zulaufqualität zu kontrollieren, kurze Filterstandzeiten zu verhindern und Kosten zu sparen.

Kontrollieren Sie zuverlässig Ihre Membranen

Die typischen Anforderungen an Qualitätsmessungen im Zulauf sind: langfristig und zuverlässig, wartungsarm sowie einfache Kalibrierung und Dokumentation der Sensoren. Sorgfältig platzierte und in einem Bypass installierte Analyse-Panels unterstützten die einfache Inbetriebnahme und den problemlosen Betrieb und sind die bevorzugte Art der Installation.

Bevorzugte Instrumentierung

  • Mehrkanal-Messwertumformer Liquiline mit bis zu acht Messstellen

  • Memosens-Sensoren für pH, ORP, Chlor, SAK, Leitfähigkeit und Trübung

Vorteile der Messstellen

  • Standardisierung aller Analyseparameter in der Anlage

  • Maßgeschneiderte Panel-Lösung

  • Verbesserte Qualität der Kalibrierung und höhere Zuverlässigkeit der Messung dank digitaler Memosens-Sensoren

  • Memobase verbessert die Kalibrierungsdokumentation

  • Installed-Base-Audit-Services für die Optimierung des Wartungskonzepts

Dies sind:

Qualitätsmessung durch Laborpersonal am Zulauf ©Endress+Hauser
  • pH-Wert-Kontrolle, um eine Beschädigung der Membran durch Säuren zu vermeiden

  • Trübung, um ein Zusetzen der Membran zu vermeiden

  • Chlor-Messung, um auf Rückstände aus der vorangehenden Desinfektion zu überwachen

  • SAK (als DOC), um ein Fouling der Membran zu vermeiden

  • Leitfähigkeitsmessung, um ein Scaling der Membran zu vermeiden

  • D10 ORP-Messung, um das Oxidationsverhalten des Wassers anzuzeigen

Online-Tools

Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie diese Seite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Erfahren Sie hier mehr Schließen